Lediglich siebzehn aktive Vereinsmitglieder, inkl. der vier Vorstandsmitglieder, fanden am Freitag dem 13. März den Weg ins Bistro der Fa. Bircher in Beringen, wo der Feuerwehrverein Löschtrupp einmal mehr freundliches Gastrecht genoss, um seine jährliche Mitgliederversammlung durchzuführen.

Die Traktandenliste umfasste keine ausserordentliche Punkte, auch ein Wahljahr war es dieses mal nicht. Na ja, fast nicht, doch dazu später mehr. Das Protokoll der letztjährigen GV wurde kurz und einstimmig genehmigt, ebenso der ausführliche Jahresbericht des Präsidenten Guido Naef und mit Applaus verdankt.
Die Jahresrechnung wurde von der Kassierin Jacqueline Naef präsentiert und einige Punkte genauer erklärt. Die Kassenprüfer hatten keine Einwände und so wurde auch die Kasse von den Mitgliedern einstimmig abgenommen.

Die Déchargeerteilung des Vorstandes war somit für die Mitglieder ein leichtes und ebenfalls einstimmig.
Somit stand Traktandum 5, Erweiterungswahl des Vorstandes, an. Thjf Leu wurde einstimmig in den Vorstand gewählt. Sie arbeitet sich als Aktuarin im kommenden Vereinsjahr ein, um den jetzigen Aktuar Horst Bächtold, welcher in Zukunft etwas kürzer treten will, ab der nächsten GV abzulösen.

Durch die aktuelle Situation muss unser geplantes Jahresprogramm ein wenig zusammengestrichen werden. Die Chilbi fällt dieses Jahr leider aus, wir hoffen aber, dass die nächsten geplanten Arbeitseinsätze und Veranstaltungen ab Ende Juni dann wieder durchgeführt werden können.
Der Voranschlag für das Jahr 2020 wurde entsprechend tiefer angesetzt. Erfreulich ist aber, dass wir trotzdem am bisherigen Mitgliederbeitrag ohne Erhöhung festhalten können. Auch dieses Traktandum wurde einstimmig angenommen.

Desweiteren haben Jaqueline und Manuela einen Flyer entworfen, welchen wir an den Anlässen an die Bevölkerung verteilen wollen, um neue Mitglieder für unseren Verein zu begeistern.

Aus den Reihen kam der Antrag, dass über eine Deckelung des Vereinsbeitrages zu den Vereinsausflügen nachgedacht werden soll, sodass teure Ausflüge mehr zu Lasten der Teilnehmer und nicht des gesamten Vereins gehen sollen. Der Vorstand hat den Antrag zur Kenntnis genommen und wird sich darüber zu einem späteren Zeitpunkt beraten.
Nach nur 59 Minuten schloss der Präsident die GV bereits mit dem Schlusswort ab und der traditionelle "After-GV-Imbiss" wurde aufgetragen. Die belegten Zöpfe waren lecker und in Anbetracht der kleinen Schar reichlich. Zum Glück konnten die deshalb bei manchen zwei oder drei zu viel genossenen Schnitten mit Bier ab dem Durstlöschfahrzeug ein wenig im Magen verdünnt werden.

Wie jedes Jahr auch hier wieder der herzliche Dank an die Fa. Bircher Reglomat für die Benutzung des tollen Bistros.

  • GV_2020_01
  • GV_2020_02
  • GV_2020_03
  • GV_2020_04
  • GV_2020_05
  • GV_2020_06
  • GV_2020_07
  • GV_2020_08
  • GV_2020_09
  • GV_2020_10
  • GV_2020_11
  • GV_2020_12
  • GV_2020_13
  • GV_2020_14
  • GV_2020_15
  • GV_2020_16
  • GV_2020_17
  • GV_2020_18

Nächste Vereinsanlässe

Nächste Vermietungen

No events to display
Scroll to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.